Zum Inhalt springen

Küstenschutz Mamaia Süd

Foto: Küstenschutz Mamaia Süd: Perspektivische Aufnahme auf die Steinbuhne an der Schwarzmeerküste
Daten und Fakten
Firma JV PORR Bau GmbH, Franco Giuseppe S.r.l. und Dinamica s.r.l.
AuftraggeberABADL – Administratia Bazinala de Apa Dobrogea Litoral
Stadt/LandConstanta - Rumänien
Projektart Wasserbau
Bauzeit08.2013 - 10.2015

Erhöhter Küstenschutz für den Strand von Mamaia

Der Strand von Mamaia ist einer der beliebtesten der rumänischen Schwarzmeer-Region. Im Zug des Projekts, das die PORR gemeinsam mit Partnern umsetzte, wurde ein Strandabschnitt auf einer Länge von 1,2 km von Erosionsschäden befreit und nachhaltig gesichert. Dabei setzte das Team nicht nur auf die Erneuerung bestehender Schutzbauten, sondern plante und installierte auch neue Wellenbrecher, Buhnen und Dämme. 

Um den Strand zu verbreitern, wurde darüber hinaus eine so genannte Sandaufspülung vorgenommen. Der Rohstoff dafür – nämlich feinster Sand – wurde 10 km vor der Küste am Grund des Schwarzen Meers abgebaut. Eine besondere Herausforderung: Während der Sommermonate sollten die Bauarbeiten dem Strandvergnügen tausender Badegäste keinen Abbruch tun.