Zum Inhalt springen

S2 Strecke - Süd-Umfahrungsstraße von Warschau, Phase II/1, II/2, III

Foto: Schnellstraße S2 – die hell erleuchtete Straße bei Nacht; im Hintergrund Zu- und Abfahrtsrampen
Daten und Fakten
Firma PORR Polska Infrastructure/Construction S.A in Arbeitsgemeinschaft
AuftraggeberGeneralna Dyrekcja Dróg Krajowych i Autostrad
Stadt/LandWarschau - Polen
Projektart Straßenbau, Großprojekte Infrastruktur
Bauzeit09.2009 - 01.2014

Wichtiger Baustein der Warschauer Südumfahrung

Im Rahmen des Auftrags der GDDKiA hat die PORR in Arbeitsgemeinschaft sieben Straßenknotenpunkte errichtet. Die neue, 20 km lange S2-Strecke verläuft vom Knotenpunkt Konotopa bis zum Knotenpunkt Puławska. Ein Teil davon ist ein ca. 5 km langer Schnellstraßenabschnitt, der den Knoten Flughafen Lotnisko mit dem Knoten Międzynarodowy Port Lotniczy Okęcie – dem Internationalen Flughafen Okęcie – sowie dem Knotenpunkt Marynarska verbindet.

Das Projekt umfasste insgesamt 48 neue Ingenieurobjekte wie Brücken, Eisenbahntunnel, Straßentunnel, Fußgängerbrücken, Eisenbahn- und Straßenüberführungen. Diese Bauten sind entweder Teil der Schnellstraße oder dienen zur Über- bzw. Unterquerung der Strecke.

Die Leistungen der PORR umfassten außerdem den Umbau des Wasserleitungssystems und des Stromversorgungsnetzes einschließlich dreier Hochspannungsleitungen. Weitere Teilbereiche betrafen ober- wie unterirdische Telekommunikationsleitungen, Gasnetzwerke, die Verbesserung des Bodens, die Bahninfrastruktur sowie einen Umbau der Straßenbahnwendeschleife.

Das von der PORR realisierte Straßenbauprojekt ist heute zu einem wichtigen Abschnitt der Süd-Umfahrungsstraße der polnischen Hauptstadt geworden.