Zum Inhalt springen

PORR Anleihen

Anleihen sind Instrumente zur langfristigen Finanzierung am Kapitalmarkt. Die PORR führt seit Jahren erfolgreiche Anleihenemissionen durch. Nachfolgend finden Sie einen Überblick der Anleihen der PORR Gruppe.

PORR Corporate Bond 2020.

PORR startet 2020 mit erfolgreicher EUR 150 Mio. Hybrid-Emission.

Insgesamt wurde von der im Jahr 2017 emittierten Hybridanleihe ein Nominalbetrag von rund EUR 25,7 Mio. zurückerworben, gleichzeitig wurde eine neue Hybridanleihe in Höhe von EUR 150 Mio. bei nationalen und internationalen institutionellen Investoren platziert. Der Zinssatz ist dank hoher Nachfrage bei 5,375 % niedriger als bei der Letzt-Emission.

Zu den Anleihebedingungen

PORR Corporate Bond 2017.

PORR AG platziert erfolgreich eine Hybridanleihe
Volumen von EUR 125 Mio, unbegrenzte Laufzeit mit einer vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeit nach fünf Jahren  (Hybridanleihe), Kupon 5,5 % p. a. bis zum First Call Date (06. Februar 2022)

Zu den Anleiheinformationen

PORR Corporate Bond 2014.

PORR AG hat ihr Recht ausgeübt, die Teilschuldverschreibungen am Ersten Rückzahlungstag, dem 28. Oktober 2021, den gesamten Betrag von EUR 25 Mio. PORR Hybrid Bonds 2014/2 (ISIN: AT0000A19Y36) zu kündigen und zurückzuzahlen.

PORR AG: Kündigungsmitteilung - EUR 25.000.000 PORR Hybrid-Anleihe 2014/2 (ISIN: AT0000A19Y36)

Zu den Anleiheinformationen

Genussscheine 2007.

Zur weiteren Verbesserung der Finanzierungsstruktur wurden im Dezember 2007 von der ABAP Beteiligungs Holding GmbH (nach einem Emittentenwechsel 2019 heute PORR AG) Genussrechte auf unbestimmte Dauer ausgegeben. Derzeit beläuft sich der Gesamtnennwert auf EUR 40,0 Mio. und die Verzinsung betrug 6,66 % p. a. bis zum 31.12.2020. Ab dem 01.01.2021 und bis zum 31.12.2025 beträgt die Verzinsung 6,0 % p. a.. Es handelt sich um so genanntes Hybridkapital, das im IFRS-Konzernabschluss als Eigenkapital klassifiziert wird. Mit dieser Maßnahme wurde eine weitere Diversifikation der Finanzierungsquellen erreicht.