Zum Inhalt springen

Zalando Headquarter

Daten und Fakten
Firma PORR GmbH & Co. KGaA, pde Integrale Planung GmbH
AuftraggeberMGO I + II Development GmbH & Co. KG; Projektgesellschaften der Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH
Stadt/LandBerlin - Deutschland
Projektart Büro, TGA Planung, Architektur, Bauphysik, Brandschutz, Building Information Modeling, Tragwerksplanung
Leistungszeitraum09.2016 - 09.2018
Bauzeit09.2016 - 09.2018

Zalando schafft Raum für Wachstum.

Am Hauptsitz des bekannten deutschen Online-Versandhändlers für Schuhe und Mode in Berlin entstanden zwei neue Bürogebäude, mit deren Errichtung die PORR beauftragt wurde. Die beiden Gebäude umfassen eine Bruttogeschossfläche von rund 50.000 m².

Die zwei Neubauten der Anlage umfassen jeweils 28.700 bzw. 13.300 m² Bürofläche. Der architektonische Entwurf orientierte sich an der typischen Berliner Blockrandbebauung. Dabei rücken die Innenhöfe jedoch an die Außenkanten der Grundstücke und schaffen auf diese Weise eine Verbindung zum öffentlichen Raum. Die transluzenten Fassadenflächen verleihen den Gebäuden Transparenz und Leichtigkeit. 

Arbeitsplätze der Zukunft

Zalando ist ein europaweit führender Online-Händler für Mode und setzt auch hinsichtlich seiner neuen Zentrale in Berlin auf Innovation und Kreativität. Mit dem Headquarter entstand ein attraktives Arbeitsumfeld, das allen Ansprüchen moderner und flexibler Arbeitsplätze gerecht wird. Entsprechend anspruchsvoll gestalteten sich Planung und Ausführung dieses komplexen Konzepts. Herzstück des Hauptgebäudes ist das vertikale Atrium, welches sich über die gesamte Gebäudehöhe erstreckt und Tageslicht bis ins Erdgeschoss bringt.

Die zentrale Lobby wird von einer Treppe mit Sitz- und Loungebereichen flankiert und kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. In den sogenannten Livingrooms wird die soziale Interaktion durch Begegnungsorte in vielen Ausprägungen gefördert: Sitzlandschaften in Coworking-Optik, Kitchenettes mit Holztischen und Barhockern, eine Balustrade mit Platz für den Laptop und einen freien Blick durch das ganze Atrium. Der Austausch und die Vernetzung zwischen diesen Gemeinschaftsbereichen in den einzelnen Geschossen wird durch Freitreppen zusätzlich gefördert.

Bauen und Planen aus einer Hand

Der Leistungsumfang von PORR umfasste dabei nicht nur die Errichtung, sondern auch die Generalplanung sowie die gesamte Ausführungsplanung durch die pde Integrale Planung GmbH. Fachleute der PORR aus Berlin und Düsseldorf stellten dabei sicher, dass die Aspekte Architektur, Tragwerksplanung, Technische Gebäudeausstattung und Nachhaltigkeit optimal aufeinander abgestimmt sind, unter Anwendung der BIM-Methode (BIM – Building Information Modeling).